Vokalchor

TonArt

 

     
 
                        Home  Impressum Geschichte Ensemble Repertoire Konzerte

   Presse

 

Geschichte 1994

1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Gegründet wurde die im Jahr 1994. Begonnen hat alles aber viel früher....

In der kleinen Gemeinde Hochstadt gab es früher einen Jugendchor. Hier traf sich die sing begeisterte Jugend unseres Dorfes jeden Freitagabend zum Proben. Doch aus den Jugendlichen wurden Erwachsene, deren beruflicher Weg sie manchmal aus Hochstadt wegführte, die Familien gründeten und andere Interessen entwickelten. Da der Nachwuchs fehlte, wurde der Chor schließlich aufgelöst.

So vergingen die Jahre und einige von uns trauerten der Zeit nach, als man sich freitags mit Freunden traf, die die gleiche Begeisterung für das Singen hatten wie man selbst.

Anlässlich eines Jubiläums trommelte der ehemalige Jugendchorleiter seine Sängerinnen und Sänger aus alten Zeiten wieder zusammen. Sofort war die schon fast vergessene Freude am Gesang wieder da und es wurde mit Hingabe geprobt und man freute sich auf den Auftritt vor Publikum.

Als nun einige nach einer Probe zusammen saßen, wurde schnell klar, dass diese kurze Episode des "Wieder miteinander Singens" nicht einfach so vorbei sein sollte. Wir hatten wieder Schmetterlinge im Bauch, wir wollten weitermachen und unsere Freude am Gesang auch unseren Zuhörern vermitteln. So kam es, dass


Carmen Bauer (links) und Isolde Kegelmann

beschlossen, einen völlig neuen Chor zu gründen. Schnell fanden sich Sängerinnen und Sänger, die die gleiche Begeisterung hatten wie die Beiden, die bereit waren, jeden Freitag (da ist er wieder, der Freitag aus alten Zeiten) pünktlich zur Probe zu kommen und auch zu Hause zu üben. Wir wollten nicht nur einfach singen, nein, wir wollten gut singen und wir mussten Lieder finden, die zu uns passten.

Die Auswahl der Lieder erwies sich schwieriger als gedacht. Die Lieder, die wir singen wollten, waren oftmals Solo-Gesangsstücke, für die es keinen Chorsatz gab. Oder die Originaltitel waren zu sehr durch Rhythmus-Instrumente dominiert, sodass das Lied, chorisch gesungen, von seiner Brillanz und Ausdrucksstärke verloren hätte. Und wir brauchten einen Chorleiter, der regelmäßig freitags mit uns proben konnte, der die gleiche Musikrichtung einschlagen wollte wie wir und der auch menschlich mit uns harmonierte.

Das Glück war auf unserer Seite, denn wir fanden nach kurzer Suche eine Chorleiterin, die genau unseren Vorstellung entsprach: Evelyn Fischbach, Studentin und Chorleiterin eines Chores in der Nachbargemeinde. Sie teilte unsere Begeisterung für Rock- und Pop-Klassiker, Liedern der frühen 50er und 60er Jahre, Comedian Harmonists und Swing. Wir hatten uns gesucht und gefunden.

Die war geboren, kein Chor im herkömmlichen Sinn. Denn wir sind alle miteinander befreundet, das Repertoire wird gemeinsam ausgesucht, die Gesangs-Performance zusammen erarbeitet. Wir lachen (und das reichlich) und weinen auch manchmal miteinander, machen Ausflüge und feiern zusammen. Kurzum, die gemeinsame Freude am Gesang steht für alle Chormitglieder der im Vordergrund, vor allem aber der Wunsch, den Zuhören Spaß an der dargebotenen Musik zu vermitteln.


Die Gründungsmitglieder

Leitung: Evelyn Fischbach

Sopran
Carmen Bauer
I
solde Kegelmann
H. Nefferdorf-Mohring

Alt
Monika Rauch
Ruth Krömer

Tenor
Peter Wijnvoord
Reiner Hofacker
                               
Bass
Klaus Krömer
Gerhard Rauch