Vokalchor

TonArt

 

     
 
                        Home  Impressum Geschichte Ensemble Repertoire Konzerte

   Presse

 

Presse 2011

1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016

Da der Maintal Tagesanzeiger uns nicht mehr gestattet, von der Redaktion verfasste Texte auf unseren Webseiten zu veröffentlichen, bringen wir diese nur noch ausschnittweise und sinngemäß, oder nur noch Texte, die von Chormitgliedern selbst verfasst und in überarbeiteter Form im Maintal Tagesanzeiger veröffentlicht wurden.

Maintal Tagesanzeiger vom 02.02.2011

Auf die Dächer und in die Bar

Lions Club bringt vier Maintaler Chöre zugunsten der Bürgerhilfe auf die Bühne

Sinngemäß ein Ausschnitt aus o.g. Bericht:

Zum Abschluss der Benefizveranstaltung des Lions Club Maintal eroberte mit viel Spaß an der Chormusik die "TonArt" aus Maintal-Hochstadt die Bühne. Das vom Chor dargebotene Programm deckte eine große Bandbreite musikalischer Genres ab. Es gab Jiddisches, Film- und Popmusik zu hören. Zur gesanglichen Darbietung hatten sich die Hochstädter aber noch einige "Extras" einfallen lassen.

So begaben sich die Damen ins Parkett und forderten die Herren im Publikum zu einem flotten Tänzchen auf, während das Stück "Barbara Ann" von den Beach Boys ausschließlich von den männlichen Chormitgliedern  intoniert wurde. Abschließend wurde noch der Präsident des Lions Club, Dr. Werner Hosch, darum gebeten, am Dirigentenpult die Funktion des Chorleiters Musikdirektor Damian H. Siegmund zu übernehmen. Dieser Bitte kam er gerne nach und dirigierte souverän die Truppe beim Schlussstück "Only You" von den Flying Pickets.

 

Pressemitteilung 03/2011

Konzerte der TonArt  am 26. und 27. März 2011

 

Unter das Motto „ alles nur geklaut „  stellt der Vokalchor TonArt seine beiden Konzerte und hofft auf ein zweimal ausverkauftes Haus wie in den letzten Jahren. Seit 1994 besteht die über Maintals Stadtgrenzen hinaus bekannte Gesangsformation; neben verschiedenen Auftritten in allen Bereichen des öffentlichen Lebens und bei privaten Veranstaltungen werden auch eigene Konzerte organisiert. Diese waren in der Vergangenheit stets ausverkauft und die Chormitglieder freuen sich natürlich auch dieses Jahr auf vollbesetzte Stühle im Saal des Evangelischen Gemeindehauses in Hochstadt. Das Konzertprogramm bietet selbstverständlich nicht nur das von den TonArt-Sängern bekannte Repertoire sondern auch neu einstudierte Lieder und Songs, die zum ersten Mal den Besuchern vorgestellt werden. Die Zuhörer erwartet eine flotte und mitreißende Mischung von unvergänglichen, internationalen Hits und beliebten Songs aus verschiedenen Jahrzehnten. Welterfolge bekannter und unvergessener Künstler aus den 50er, 60er und 70er Jahren wie z.B. Elton John, Simon & Garfunkel, Smokey Robinson aber auch der deutschen Gesangsformation „Die Prinzen“ aus den 90er Jahren werden von TonArt interpretiert. Unter der Leitung von Musikdirektor Damian H. Siegmund, der seit rd. 10 Monaten die sängerischen und musikalischen Belange verantwortet, will die Formation ihren Gästen auch über den Gesang hinaus einen anregenden Konzertbesuch bieten. Wer schon Auftritte der TonArt miterlebt hat, weiß, dass bei allen Chormitgliedern Spaß und Freude an den Gesangsdarbietungen nicht nur gezeigt sondern auch auf das Publikum übertragen werden. Ein lockerer und humorvoller Ablauf der beiden Konzerte, die mit ihrem breit gefächerten Programm den Geschmack aller jungen und jung gebliebenen Zuhörer treffen, kann daher versprochen werden.

Natürlich ist der Konzertbesuch für am Chorgesang Interessierte, die sich vorstellen können bei TonArt mitzusingen (gesucht werden

Männerstimmen), eine gute Gelegenheit, den Chor und sein Repertoire kennen zu lernen. Weitere Informationen gibt es auch  auf der Internetseite www.die-tonart.de.

Die Konzerte finden statt am 26.3. (Samstag) um 20.00 Uhr und am 27.3. (Sonntag) um 17.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Am Wallgraben, in Maintal-Hochstadt. .

Alle Freunde von heiter inszeniertem Chorgesang, die einen beschwingten Abend oder Nachmittag erleben wollen, sollten sich daher rechtzeitig um Karten bemühen. Diese sind ab sofort zu einem Preis von jeweils 8,00 € in folgenden Maintaler Vorverkaufsstellen erhältlich:

Bischofsheim:, Hinnerbäcker, Alt Bischofsheim 11 / Dörnigheim: Buchhandlung Thielemann-Kraft, Bahnhofstr. 18, Röder´s Papierkiste, Kennedystr. 50 / Hochstadt: Optik Kobel, Haupstr. 26., All in One Shop (Postagentur), Bischofsheimer Str. 2, Haushaltswaren Fischer, Bahnhofstr. 160 und Evangelisches Pfarramt, Ringstr. Süd 13.

 

 

Pressemitteilung 11/2011

Vokalchor TonArt singt wieder zum Hochstädter Weihnachtsmarkt

Weihnachtliche Klänge in der Evangelischen Kirche

Die seit 1994 bestehende Gesangsformation der TonArt ist über Maintals Stadtgrenzen hinaus bekannt. Neben eigenen Konzerten, die in den vergangenen Jahren stets ausverkauft waren, ist der Chor aus verschiedenen Auftritten in allen Bereichen des öffentlichen Lebens, privater Feiern und in Gottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde, ein Begriff. Das Repertoire umfasst eine flotte und mitreißende Mischung von unvergänglichen, internationalen Hits und beliebten Songs aus verschiedenen Jahrzehnten. Angefangen mit Schlagern aus der Popmusik über Welterfolge von Interpreten aus den fünfziger sowie sechziger Jahren und Gospelsongs bis hin zu neueren Arrangements wird immer auf musikalische Vielfalt geachtet. Wer schon Auftritte der TonArt miterlebt hat, weiß, dass alle Chormitglieder Spaß und Freude am Gesang nicht nur zeigen sondern auch auf die Zuhörer übertragen.

Der Zuspruch von jeweils mehr als hundert Gästen bei den Auftritten der TonArt anlässlich ihrer Konzerte im Rahmen der Hochstädter Weihnachtsmärkte in den vergangenen Jahren ist für die Sänger ein guter Grund, auch in diesem Jahr wieder zu einem Abend mit gerne gehörten, aber auch weniger bekannten

Weihnachtsliedern aus aller Welt einzuladen. Im stimmungsvollen Ambiente der Hochstädter Kirche wird den Besuchern am Samstag, 3.12., um 19.00 Uhr, während des rund 40-minütigen Auftrittes Gelegenheit gegeben, dem vorweihnachtlichen Trubel für kurze Zeit zu entfliehen. Den Zuhörern soll mit fröhlichen und besinnlichen Klängen ein in die Adventszeit passender, geruhsamer und beschaulicher Auftakt für den sich anschließenden Bummel über den quirligen und geschäftigen Weihnachtsmarkt geboten werden. Alle, die Freude am Gesang haben und sich gerne in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzen lassen möchten, sollten die Gelegenheit zu einem Konzertbesuch nicht versäumen. Auf zahlreiche Zuhörer freuen sich die Chormitglieder unter der Leitung von Musikdirektor Damian H. Siegmund. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Weitere Informationen über die TonArt finden sich unter www.die-tonart.de im Internet.